Was kann man in Köln unternehmen?

Sehenswürdigkeiten in Köln

Was kann man in Köln unternehmen?

Die lebhafte Metropole Köln bietet allerbeste Bedingungen für einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Aufenthalt, völlig unabhängig von der Jahreszeit oder vom Wetter. Hier finden Sie ein paar Tipps was Sie in Köln unternehmen können.

Wenn Sie die Gelegenheit haben, einige Tage in Köln zu verbringen, dann stehen Sie vor einem schier grenzenlosen Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Sehenswürdigkeiten in Köln steht natürlich der weltberühmte Kölner Dom. Ihn sollten Sie auf jeden Fall besichtigen, zumal er sehr zentral gelegen ist und somit gut erreicht werden kann. Unmittelbar vor dem Dom, auf der sogenannten „Domplatte“, herrscht fast rund um die Uhr reges Treiben. Künstler, Musiker, Einheimische und Touristen aus aller Welt geben sich hier ein Stelldichein und verleihen dem Ort eine lebhafte und internationale Atmosphäre.

Köln Rheinufer Promenade

Die Rheinufer-Promenade in Köln. Von dort ist es nur ein Katzensprung zu den vielen kleinen Kneipen und Restaurants in der Altstadt.

Unbedingt anschauen sollen Sie sich außerdem die „Liebesschlösser“, die auf der Hohenzollernbrücke angebracht wurden. Die Brücke über den Rhein ist an sich schon ein toller Blickfang, mit den vielen Schlössern, die verliebte Paare hier angebracht haben, erhält sie einen einzigartigen Zauber. Ein spektakulärer Anblick ist außerdem der Rheinauhafen, denn hier befinden sich die außergewöhnlichen Kranhäuser, die etwa 60 Meter in den Himmel ragen und mit ihrer faszinierenden Architektur tatsächlich an gigantische Kräne erinnern. Wer Köln einmal aus einer völlig anderen Perspektive erleben möchte, sollte sich eine Fahrt mit der Kölner Seilbahn nicht entgehen lassen. Sie schweben in einer der 44 hübschen Gondeln über den Rhein und dürfen dabei einen wirklich atemberaubenden Panoramablick genießen.

Köln mit Kindern

Ausflugsziel Nummer eins für Familien mit Kindern ist natürlich der Kölner Zoo. Er gehört zu den größten und schönsten Anlagen dieser Art in Deutschland und begeistert durch eine außergewöhnliche Tiervielfalt und zahlreiche Spielmöglichkeiten für die Kleinen. Aber auch das Schokoladenmuseum in Köln ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen einen Besuch wert. Natürlich bietet Köln noch viel mehr kindgerechte Einrichtungen. Spielt das Wetter einmal nicht mit, können sich die lieben Kleinen auf dem großzügig konzipierten Indoor-Spielplatz im Ortsteil Lövenich nach Herzenslust austoben. Toll ist auch ein Abstecher ins Cassiopeia Theater, denn hier werden jede Menge Kinder- und Jugendproduktionen aufgeführt. Und warum nicht mal mit der ganzen Familie eins der vielen spannenden Museen in Köln besuchen? Wer sich für Geschichte interessiert, wird im Römisch-Germanischen Museum einen spannenden Aufenthalt erleben. Ein weiteres echtes Highlight ist diesbezüglich auch das hochmoderne Odysseum: eine aufregende Kombination aus Freizeitpark, Forschungszentrum und wissenschaftlichem Museum. Viele Aktionen zum Anfassen und Mitmachen lassen hier garantiert keine Langeweile aufkommen. Etwas größere Kinder und Jugendliche werden dagegen sicherlich in der tollen Kletterhalle im Ortsteil Kalk viel Spaß haben.

Nachtleben in Köln

Das Herz von Köln ist natürlich die wunderschöne Altstadt, die direkt am Rhein gelegen ist. Hier finden Sie in den romantischen kleinen Gassen zahllose urige Kneipen und gemütliche Restaurants. Nicht nur zur Karnevalszeit sollte sie diesem Viertel einen Besuch abstatten, denn hier pulsiert vor allem abends und nachts das Leben. Tipp: Wer Köln mit dem Taxi erkundet, kann von seinem Taxifahrer meist sehr gute Tipps für angesagte Locations und Events bekommen.

Köln

In der lebhaften Metropole Köln können Jung und Alt viel unternehmen.

Wer sich für ein kulturelles Event interessiert, sollte in der Lanxess Arena vorbeischauen. Hier treten internationale Künstler von Weltformat auf, Konzerte, Sportereignisse und spektakuläre Shows wechseln sich in rasanter Folge ab. Coole Klubs und angesagte Bars finden Sie vor allem im Belgischen Viertel. Im Sommer wird der Platz rund um die Kirche Sankt Michael zu einem riesigen Biergarten und ist ein toller Treffpunkt für Alt und Jung. Auf den Kölner Ringen reihen sich ebenfalls jede Menge Diskotheken und Bars aneinander, vor allem an den Wochenenden finden sich hier viele unternehmungslustige Besucher aus den umliegenden Nachbarstädten ein, so dass es auch einmal eng werden kann. Dafür ist die Stimmung natürlich umso ausgelassener!

Köln für den kleinen Geldbeutel

Köln bietet Ihnen auch zahlreiche interessante Attraktionen, die nur wenig oder gar kein Geld kosten. Ein tolles Beispiel ist der Botanische Garten, auch „Flora“ genannt. Der Eintritt ist frei, dafür erwartet sie aber ein prächtiger Park, im dem es sich herrlich spazieren gehen lässt. Palmenallee, Schaugewächshäuser und unzählige exotische Pflanzen laden zum Verweilen und Genießen ein.

Grillen, Flirten oder einfach nur ein entspanntes Sonnenbad: Der Aachener Weiher im Herzen von Köln ist ein sehr beliebter Treffpunkt und natürlich kostenlos. Zwar ist das Baden wegen der steilen Uferböschung nicht erlaubt, das macht aber nichts: Ein Biergarten und ein Kiosk sorgen für das leibliche Wohl, die große Wiese ist ein toller Picknickplatz und gibt einen herrlichen Blick auf das Wasser frei. Ein unterhaltsames Vergnügen ist zudem ein Besuch auf einem der vielen Trödelmärkte. Sehr schön ist beispielsweise der Markt an der Galopprennbahn, der mit einem historischen Ambiente begeistert.

Durch den Autor: im Themenbereich Urlaub & Reisen abgelegt.